Almost december, time for candied almonds // Fast Dezember, Zeit für Gebrannte Mandeln

Almost december, time for candied almonds (fructosefriendly/gluten free) // Fast Dezember, Zeit für Gebrannte Mandeln (fructosearm/gluten frei) // by Fructopia

(Die Deutsche Version findet ihr wie immer im Anschluss an den englischen Text)
With my eyes wandering back and forth between my calendar, my weather app and my window to the world outside, I do not know whether to be happy or sad. Sunday will be the first day of December and also the first Advent. Time to light the first candle and open the first small package on the Advent calendar. It should be freezing cold and grey outside, but it isn’t. And there should be small, wooden houses all over the city, selling wooden toys, woolen socks, hot wine punch and candied almonds, but there aren’t any of those around here either. Even though I won’t miss the corresponding ice-cold temperatures, I will sure miss the evenings spent at the German Christmas markets. To make up for their absence I made this batch of homemade, fructose free candied almonds. Perfect for a cozy first Advent Sunday at home.

Enjoy Christmas baking and the first Advent weekend!

Candied Almonds
Prep time 15 minutes

  • 1 cup whole almonds with skin
  • 1/2 cup powdered dextrose (*)
  • 1/4 cup water
  • 1/2 tbs ground vanilla or one scraped vanilla pod
  • optional: pinch of cinnamon

! Important note: Do not taste the almonds during the cooking process. The sugar reaches very high temperatures and may yield to painful burns.

  1.  Add dextrose to a non-sticking pan and turn heat on medium high. Stir frequently until dextrose dissolves and turns into a white syrup. This may take a minute or two. Add water, give a stir and bring to boil.
  2. Add almonds and swirl around until evenly coated. Let simmer on medium heat for about 5-8 minutes, stirring constantly. The pan shouldn’t get too hot as the dextrose can burn easily. Listen to your eyes, nose and ears. As soon as you sense the typical smell of candied almonds, hear a cracking sound and see only a small amount of liquid left, turn down the heat and add vanilla. Stir for another minute until vanilla is well incorporated. Turn of heat.
  3. Poor the almonds on a lined backing tray. Allow to cool. Enjoy on your own or wrap in little plastic bags. They make nice Christmas gifts as well.

(*) The candied almonds were sweet enough for my personal taste. As I got used to a very subtle level of sweetness and don’t use much of any sugar substitute these days. My sister on the other hand said they should be sweeter. If you have a sweet tooth add about up to 1/4 cup of dextrose more to the recipe.

Almost december, time for candied almonds (fructosefriendly/gluten free) // Fast Dezember, Zeit für Gebrannte Mandeln (fructosearm/gluten frei) // by Fructopia

Almost december, time for candied almonds (fructosefriendly/gluten free) // Fast Dezember, Zeit für Gebrannte Mandeln (fructosearm/gluten frei) // by Fructopia

Beim abwechselnden Blick vom Kalender zur Wetter App, und von dort zum Fenster hinaus, weiß ich  nicht, ob ich mich freuen oder betrübt sein soll. Sonntag ist  der 1. Dezember und gleichzeitig der 1. Advent. Zeit die erste Kerze anzuzünden und das erste Päckchen am Adventskalender zu öffnen. Es müsste draußen kalt und grau sein, was es nicht ist. Und über die ganze Stadt verteilt sollten kleine Holzhütten voller Holzspielzeug, Wollsocken, Glühwein und gebrannten Mandeln stehen, doch auch die sucht man hier vergeblich. Wenn mir auch die dazugehörigen eisigen Temperaturen nicht unbedingt fehlen werden, die gemütlichen Abende auf dem Weihnachtsmark werden es schon. Um wenigstens ein bisschen Weihnachtsmarkt und Adventsgefühl nach Istanbul zu bringen, gibt es heute hausgemachte, fructosearme Gebrannte Mandeln!

Macht euch ein gemütliches 1. Adventswochenende!

Gebrannte Mandeln
Zubereitungszeit 15 Minuten

  • 130 g ganze Mandeln (ungeschält)
  • 60 g Traubenzucker in Pulverform (*)
  • 50 ml (ca. 7 EL) Wasser
  • 1/2 Teelöffel gemahlene Vanille oder Mark einer Vanilleschote
  • optional: eine Messerspitze Zimt

! Achtung: Die Mandeln nicht während des Karamelisierens probieren, der Zucker erreicht sehr hohe Temperaturen und kann zu Verbrennungen führen.

  1. In einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze den Traubenzucker unter stetigem Umrühren zum schmelzen bringen bis ihr eine weißliche Flüssigkeit habt. Es dauert einen kleinen Moment bis der Zucker heiß ist und anfängt zu schmelzen. Das Wasser dazugeben, gut verrühren und aufkochen.
  2. Die Mandeln hinzugeben und gut verteilen. Bei mittlerer Hitze 5-8 Minuten köcheln lassen bis ein Großteil der Flüssigkeit verdunstet und der Traubenzucker karamelisiert ist. Dabei kontinuierlich rühren und darauf achten, dass die Pfanne nicht zu heiß wird, der Traubenzucker brennt schnell an. Hört auf eure Augen, Nase und Ohren. Wenn die Mandeln den typischen Geruch von gerösteten Mandeln haben, anfangen zu knacken und kaum noch Flüssigkeit übrig ist, die Hitze reduzieren und die Vanille beigeben. Für 1-2 Minuten weiter rühren bis die Vanille gut verteilt ist.
  3. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, mit einem Löffel voneinander trennen, damit die Mandeln nicht zusammenkleben und auskühlen lassen. Anschließend in Tütchen abpacken und zum Nikolaus verschenken oder luftdicht verschließen und selber genießen! :)

* Ich habe, dadurch, dass ich fast kaum noch Zucker esse, ein sehr feines Süße-Empfinden und komme mit wenig Traubenzucker sehr weit. Für meinen Geschmack waren die Mandeln daher süß genug. Meiner Schwester zum Beispiel nicht. Wenn ihr es also lieber süßer mögt, 10-30 g Traubenzucker mehr nehmen.

Almost december, time for candied almonds (fructosefriendly/gluten free) // Fast Dezember, Zeit für Gebrannte Mandeln (fructosearm/gluten frei) // by Fructopia

Advertisements
Tagged , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: